Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen...

... und bei unseren Mädels wird es ruhig !

Die Behandlung gegen die Varroa (die Milbe, die den Bienenvölkern chronisch zu schaffen macht) ist bei den Völkern abgeschlossen, nur im Dezember vor der Sonnenwende kommt noch einmal die sogenannte "Restentmilbung".
Heute haben wir unsere Leverkusener Beuten kontrolliert und bei dem ein oder anderen Volk noch einmal ein Schluck Futter nachgereicht.
Ein Völkchen ist uns dabei aufgefallen, welches etwas schwach auf der Brust ist. Davon haben wir durchaus vor dem Winter immer mal ein oder zwei. Hier haben wir jetzt ein besonderes Auge drauf. Wird die Wintertraube zu klein, vereinigen wir zwei kleinere Völker, damit sie im nächsten Jahr groß und stark werden !

Auf dem Foto kann man gut erkennen, dass nicht allzuviel los ist in den Wabengassen.
Rechts sieht man die frisch aufgefüllte Futtertasche und mittig den typischen Winterwachsüberbau, der jetzt auch nicht mehr angeührt wird .